Qualität seit 1962


1962  In der Frontenhausener Straße geht alles los: Fritz und Katharina Huber pachten die Metzgerei Angstl. Wenig später wird das Wirtshaus zur Post am Marktplatz gepachtet. Fritz arbeitet von den frühen Morgenstunden an in seiner „Wurstkuchl“. Katharina bedient die Kunden bis in die späten Abendstunden im Wirtshaus. Dies ändert sich auch nicht als das Wirtshaus mit Metzgerei Schleibinger gegenüber vom historischen Zehentstadl gepachtet wird. Nach dem Kauf des Betriebes wird die Metzgerei vergrößert und Katharinas Kochkünste kommen fortan noch bei der heißen Theke und den Mittagsgerichten der Metzgerei zur Geltung.
 

1975 Die Handwerker rücken an: Diesmal allerdings nicht zur Brotzeit, sondern weil der Kundenstamm größer und der Laden zu klein wird. Durch den Anbau entsteht der heute weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannte Verkaufsladen.

2010 der Betrieb bleibt in Familienhand: Nach fast 50 Jahren erfolgt die Übergabe des Betriebes an Enkelsohn und Metzgermeister Johannes Huber. Noch im selben Jahr wird die Außenfassade erneuert. Alles beim Alten bleibt in der Produktion: Regionale Bezugsquellen, bodenständiges Handwerk und höchster Anspruch an Frische und Qualität.

2016 der Verkaufsladen präsentiert sich in neuem Gewand: Nach einer umfassenden Renovierung wird im neu gestalteten Verkaufsladen und mit der neuen Website der Bogen von Tradition zur Moderne gespannt. In den Laden wird die erste begehbare Dry Aged Beef-Reifekammer mit Salzwand im Großraum Landshut integriert.

WIR FREUEN UNS AUF SIE

Metzgerei Huber
Hauptstraße 1
84144 Geisenhausen

Telefon: 08743 - 91307
Telefax: 08743 - 91309

E-Mail: info@huber-geisenhausen.de

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag von 06:30 bis 18:00 Uhr
Samstag                   von 07:00 bis 12:00 Uhr

Facebook